Workshop | Unterstützung von Studierenden mit psychischen Problemen: Die psychosoziale Beratungsstelle des Studierendenwerks Thüringens und die Zentrale Studienberatung der Universität Jena stellen sich vor

Online

Referent*innen:

Dina Thäle-Hoffmann | Studierendenwerk Thüringen
Zentrale Studienberatung der Universität Jena


Zielgruppe/n: Studierende, Lehrende Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Der Beginn eines Studiums stellt eine herausfordernde Lebensphase dar. Wesentliche Aufgaben wie die Entwicklung der eigenen Identität und die Abnabelung vom Elternhaus wollen gemeistert werden. Manchmal braucht es in einer Entwicklungskrise etwas mehr Unterstützung, um weiterhin gut studieren zu können.

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Unterstützungsmöglichkeiten der Psychosozialen Beratungsstelle des Studierendenwerks und der Zentralen Studienberatung der Universität Jena. Vorgestellt werden die Beratungsformate, den Zugang, als auch einen beispielhaften Beratungsverlauf. Im Anschluss können offene Fragen beantwortet werden.

Weitere Informationen: www.uni-jena.de/tagedervielfalt2022

Organisation
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Kontakt
Referentin im Büro des Vizepräsidenten für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung / Geschäftsbereich Gleichstellung und Diversität

Annette Wagner-Baier

+4936419401340
annette.baier@uni-jena.de
Website
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zurück